Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Die dabei erhobenen Daten werden ausschließlich in anonymisierter Form gespeichert. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Enzian

Selbstbeteiligung

zum 1.9.19 wurde meine KV auf einen Tarif mit Selbstbeteiligung umgestellt.

Wird die SB für die restlichen 4 Monate anteilig berechnet ?

Richtige Antwort
2019-12-20T16:34:30Z
  • Freitag, 20.12.2019 um 17:34 Uhr
  • zuletzt editiert von Cornelia.
Hallo Enzian,

gern beantworte ich Ihre Frage.

Sie haben Ihren Tarif unterjährig gewechselt, so wird die SB praktisch pro Monat berechnet. D. h. wie in Ihrem Beispiel: Sie hatten bis zum 31.08.2019 einen Tarif ohne SB, ab 01.09. haben Sie in einen Tarif mit SB gewechselt – hier wird die SB durch 12 geteilt und dann mal die Anzahl der Monaten, in denen die SB im Vertrag war. Sie haben in einen Tarif mit 500 EUR SB gewechselt: 500 / 12 = 41,67 EUR. Ab 01.09. sind bis Ende des Jahres 4 Monate – 41,67 x 4 = 166,68 EUR – das ist die Summe, die Sie an SB zum Jahresende zahlen müssten.

Für weitere Fragen erreichen Sie unsere Kollegen der Leistungsabteilung unter der kostenfreien Rufnummer 0800/41 00 108 von Montag bis Freitag 8-20 Uhr.

Beste Grüße
Jasmin
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
5 weitere Kommentare
2019-12-20T14:43:07Z
  • Freitag, 20.12.2019 um 15:43 Uhr
  • zuletzt editiert von Cornelia.
Hallo Enzian,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich habe mich bei den zuständigen Kollegen der Vertragsabteilung für Krankenversicherung für Sie schlau gemacht.

Ja, ab der Umstellung auf einen Tarif ohne Selbstbeteiligung wird der Selbstbehalt anteilig berechnet. Bei einer eingereichten Rechnung wird also der Selbstbehalt automatisch abgezogen, solange bis der Selbstbehalt ausgeschöpft ist. Danach werden die Rechnungen zu 100% erstattet.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Vertragsabteilung telefonisch in der Zeit von Montag bis Freitag 8-20 Uhr unter 0800/ 41 00 108 zur Verfügung.

Beste Grüße
Jasmin
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-12-20T14:53:13Z
  • Freitag, 20.12.2019 um 15:53 Uhr
Vielen Dank.

Mir ging es konkreter darum, ob für die 4 restlichen Monate eine SB von 500 € berechnet wird oder eben nur ein Viertel, also 167+ 

Richtige Antwort
2019-12-20T16:34:30Z
  • Freitag, 20.12.2019 um 17:34 Uhr
  • zuletzt editiert von Cornelia.
Hallo Enzian,

gern beantworte ich Ihre Frage.

Sie haben Ihren Tarif unterjährig gewechselt, so wird die SB praktisch pro Monat berechnet. D. h. wie in Ihrem Beispiel: Sie hatten bis zum 31.08.2019 einen Tarif ohne SB, ab 01.09. haben Sie in einen Tarif mit SB gewechselt – hier wird die SB durch 12 geteilt und dann mal die Anzahl der Monaten, in denen die SB im Vertrag war. Sie haben in einen Tarif mit 500 EUR SB gewechselt: 500 / 12 = 41,67 EUR. Ab 01.09. sind bis Ende des Jahres 4 Monate – 41,67 x 4 = 166,68 EUR – das ist die Summe, die Sie an SB zum Jahresende zahlen müssten.

Für weitere Fragen erreichen Sie unsere Kollegen der Leistungsabteilung unter der kostenfreien Rufnummer 0800/41 00 108 von Montag bis Freitag 8-20 Uhr.

Beste Grüße
Jasmin
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-01-24T14:54:08Z
  • Freitag, 24.01.2020 um 15:54 Uhr
Auf die klaren Auskünfte habe ich mich verlassen und am 18.12.19 um eine Neuberechnung gebeten. Leider habe ich seitdem nichts mehr gehört oder gelesen. Telefonisch wurde nur versichert: Wir kümmern uns...

letzte Anfrage meinerseits mit Schreiben am 23.01.2020

keine Reaktion online (Leistung/ Dokumente)

heute -24.01.2020-telefonische Nachfrage, ob die Anfrage eingegangen ist. Keine weitere Auskunft.

Es geht immerhin um ca. 530 EURO

2020-01-24T15:08:50Z
  • Freitag, 24.01.2020 um 16:08 Uhr
Hallo Enzian,

ich kann Ihnen versichern, dass es nicht Standard ist, unsere Kunden so lange auf eine Rückmeldung warten zu lassen.

Ich frage gern bei den zuständigen Kollegen nach, warum Sie noch keine Rückmeldung erhalten haben. Da ich dafür Ihre Daten benötige, bitte ich Sie darum, mir Ihre Vertragsnummer, Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Ihren Usernamen hier im Forum per E-Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de zu senden.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2020-01-29T16:28:13Z
  • Mittwoch, 29.01.2020 um 17:28 Uhr
Hallo Enzian,

wir haben keine E-Mail von Ihnen erhalten. Wir gehen davon aus, dass Sie Ihr Anliegen an anderer Stelle lösen konnten.

Sollten Sie unsere Hilfe dennoch benötigen, kommen Sie gerne auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄